Im Mai findet wieder ein Kurs zur Ausbildung von Vereinsübungsleitern statt.

Der Vereinsübungsleiter wird unter anderem auch dazu benötigt, um Kinder und Jugendliche beaufsichtigen zu dürfen.
Für die Aufsicht beim Schießbetrieb ist zusätzlich noch die "Qualifizierung von verantwortlichen Aufsichtspersonen" (Aufsichtenschein) notwendig.

 

Der Kurs umfasst 26 Unterrichtseinheiten à  45 Minuten, verteilt auf drei Abende und einen Samstag.

 

Neben den rechtlichen Grundlagen der Kinder- und Jugendbetreuung werden intensiv die Technikleitbilder Luftgewehr stehend und Luftpistole behandelt sowie im Rahmen einer Lehrprobe vertieft. Voraussetzung für Teilnahme ist ein Besuch des Lehrgangs zur "Qualifizierung von verantwortlichen Aufsichtspersonen". 

 

Kurszeiten:

 

Mittwoch, 03.05.2017 19:00 Uhr bis 22:30 Uhr
Freitag, 05.05.2017 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Samstag, 06.05.2017 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Mittwoch, 10.05.2017 19:00 Uhr bis 22:30 Uhr

 

Der Prüfungstermin wird mit den Teilnehmern zu Lehrgangsbeginn vereinbart.

 

Die Vereinsübungsleiterausbildung umfasst folgende Inhalte:

 

  • Geschichte und Entwicklung des Schießsports
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Praxisorientierung für Kinder- und Jugendtraining
  • Sportordnung
  • Training für Sportschützen
  • Technikmodell Luftgewehr (stehend) Theorie und Praxis
  • Technikmodell Luftpistole Theorie und Praxis

Anmeldungen bitte über den Onlinemelder unter der Rubrik Sport->Ausbildung->Onlinemelder