Am Samstag traf sich die Gaujugend zum letzten Mal vor der Sommerpause zum Training.  Zum Abschluss erwartete die Jungschützen ein Finalschießen, eine Balanceübung sowie eine Kreativ-Session - also ein Training, bei dem auch genügend Zeit für Halligalli blieb.

Die besonders fleißigen Schützen Kristian Trefzer (Pentenried) und Thomas Grätz (Mantal-Harkirchen), die die ganze Saison über mit Anwesenheit und Tatendrang bei den Gaujugendveranstaltungen glänzten, wurden mit einem kleinen Präsent gewürdigt.

Die Gaujugendleitung bedankt sich ganz herzlich bei allen Jungschützen, aber auch bei allen Jugendleitern, Betreuern und Eltern, die zu einer tollen und erfolgreichen Saison beigetragen haben. Ein besonderer Dank geht auch an die FSG Starnberg und die SG Hechendorf-Güntering, die ihre Schießanlagen für das Gaujugendtraining zur Verfügung stellten.

Das erste Training nach der Sommerpause wird am 22.09.18 in Seefeld stattfinden, alle Details werden unter www.gau-starnberg.de veröffentlicht.