Nach den vorangegangenen Siegen der Starnberger Schützenjugend ging es in der 3. Runde der diesjährigen Bezirksjugendscheibe gegen den Gau Weilheim, geschossen wurde auf der Schießanlage der FSG Starnberg.

Bei selbstgebackenem Kuchen und Kaffee lieferten sich die beiden Gaue ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen.

In den Altersklassen Schüler und Junioren I hatten die Starnberger mit 532:517 und 1135:1125 Ringen klar die Nase vorne, wohingegen sich die Jugendklasse mit nur 2 Ringen Rückstand (1103:1105) geschlagen geben musste. Bei den Junioren II konnten sich die Weilheimer mit einem deutlichen Vorsprung von 1179:1107 die entscheidenden Ringe sichern.

Somit unterlag Starnberg trotz starker Ergebnisse insgesamt mit 3887:3912 Ringen und die Weilheimer Schützenjugend konnte die beiden Punkte für sich bestimmen.

Final belegt der Gau Starnberg in diesem Jahr mit 11.583 Ringen und 4 Punkten den 11. Platz von insgesamt 30 gemeldeten Gauen in Oberbayern und hat damit knapp den Finaleinzug der besten 8 Gaue verpasst.

Ein herzliches Dankeschön geht an die FSG Starnberg als Ausrichter, an alle engagierten und motivierten Jungschützen sowie an Susanne Langner (Würmtaler I Gräfelfing) für die tolle Organisation in diesem Jahr!!